Private Finance Insitute EBS Business School
EBS Finanzakademie index index
Home
EBS Finanzakademie  
Organisation
Leistungsspektrum
News
Team
Veranstaltungsort
Part-time Master  
Zertifikatsprogramme  
  Finanzökonomie  
  Honorarberatung  
  Ruhestandsplanung  
  Generationenmanage-
ment & Estate Planing
 
  Stiftungsberatung  
  Testamentsvollstreckung  
  Private Real Estate Management  
  Socially Responsible Investments  
  Capital Market Products  
  Quantitative Investment Analysis  
  Liquid Alternatives  
  Infrastruktur  
  Private Equity  
  Rohstoffe  
  Verhandlungs-
management
 
  Wirtschaftsmediation  
Firmenprogramme  
Seminare  
Forschung/Beratung  
Alumni-Verein  
     
Broschüren-Download  
     
Presse  
Kontakt  
Sitemap  
EBS Business School  

 
EBS Finanzakademie
user EBS.Net
EBS.NET Login
     
 
News
 
Kontaktstudium Finanzökonomie feiert Jubiläum
16.01.2014 07:56 Uhr
Die EBS Finanzakademie steht seit über 20 Jahren für universitäre Weitbildung und war somit schon zu Zeiten aktiv, als lebenslanges Lernen noch nicht zu den Schlagworten des (Hochschul-) Bildungsmarktes gehörte. Das Kontaktstudium Finanzökonomie ist das Weiterbildungsprogramm, das von Anfang an zu den Studiengängen der EBS Finanzakademie gehörte. In Verbindung mit der Tatsache, dass bereits 1.200 Teilnehmer das Programm erfolgreich absolviert haben, kann es als Klassiker bezeichnet werden. Die Resonanz der Teilnehmer damals wie heute ist einhellig: Durch die Bank wurde und wird die qualitativ hochwertige Ausbildung mit der entscheidenden Verknüpfung von Theorie auf universitärem Niveau und praktischer Anwendungsschulung hervorgehoben.

Dass das Kontaktstudium Finanzökonomie in seinen 25. Jahrgang gestartet ist, zeigt die nach wie vor hohe Relevanz der vermittelten Inhalte für die Beratungspraxis im gesamten Spektrum des Privatkundengeschäfts. Dies zeigt aber auch, dass eine Anpassung an die sich gerade in der Finanzkrise veränderten Ansprüche der Kunden und an neue nationale und internationale Regulierungsvorschriften der Gesetzgeber geboten ist.

Absolventen heben sich aus der Menge der Finanzberater über den unter Professionals der Branche wohlbekannten Titel "Finanzökonom (EBS)" hervor und signalisieren ihren (potentiellen) Kunden, dass sie nicht nur gründliche Kenntnisse erworben sondern das Geschäftsfeld Wealth Management und alle Elemente einer Finanz- und Vermögensplanung verstanden haben und seine Implikationen steuern können. Sie bieten somit keine standardisierte Beratung entlang der normierten Produktpallette an, sondern sind in der Lage, in den verschiedenen Marktsituationen und basierend auf den unterschiedlichsten Lebenssituationen der Kunden individualisierte, fundierte Beratung anzubieten. Durch dieses Maß an Bedürfnisorientierung in der Beratung stellt sich der langfristige Geschäftserfolg erst ein. Die Investition in Weiterbildung zahlt sich so aus.

Das Studium ist in zwei Stufen unterteilt. Mit der erfolgreichen Absolvierung sind weitere nationale und internationale Zertifizierungen möglich. Stufe I ermöglicht die Zertifizierung als European Financial Advisor (EFA) bzw. als Privater Finanzplaner nach DIN ISO 2222. Stufe II bereitet darüber hinaus zielgerichtet auf die Zertifizierung zum "Certified Financial Planner (CFP)" durch das Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB) vor. Dies ist die internationale Benchmark für persönliche Beratungsqualifikation im Private Banking und Wealth Management. Mit erfolgreicher Absolvierung der Stufe II erwerben Teilnehmer darüber hinaus die Sachkundenachweise für Versicherungsvermittler gem. § 34d GewO und für Finanzanlagevermittler gem. §34f GewO.

Seit der Einführung des FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditierten Studiengangs Master of Arts in Wealth Management 2013 steht Finanzökonomen (EBS) eine weitere hochwertige Weiterbildungsmöglichkeit offen. Aufbauend auf den Inhalten des Kontaktstudiums bilden Wahlpflichtmodule aus dem Angebot des EBS Finanzakademie die Basis für die zweite Stufe des Universitätsstudiums.

Zu den wesentlichen Motivationsgründen der Teilnehmer des 25. Jahrgang gehören der Wunsch nach persönlichen Weiterentwicklung und Weiterbildung, die Erkenntnis, dass die Ansprüche der Kunden gerade durch die Finanzkrise weiter gestiegen sind und dieser Entwicklung Rechnung getragen werden muss sowie die Bedeutung des Studiengangs in Branche, der den Status eines "must have" erreicht hat.
 
News Überblick
12.04.2017 18:44 Uhr
Nachhaltige Investments: EBS Executive Education startet neues Weiterbildungsprogramm
Das neue Kompaktstudium Socially Responsible Investments (SRI) zeigt institutionellen und privaten Investoren, wie sie die Chancen und Risiken, die aus diesen globalen Entwicklungsprozessen entstehen, verstehen und dieses Wissen für die Gestaltung eines zukunftsfähigen Asset Management nutzen können. Der 1. Jahrgang startet am 25.09.2017.
21.04.2016 11:28 Uhr
Neu: Weiterbildung zum Ruhestandsplaner (EBS)
Ruhestandsplanung – der andere und notwendige Blick auf die Finanzplanung für die Generation 50plus: EBS Executive Education startet ein neues Weiterbildungsprogramm. der 2. Jahrgang des Kompaktstudiengangs Ruhestandsplanung startet am 04. Mai 2017.
04.12.2015 11:45 Uhr
Neu: Weiterbildung zum Generationenberater und Estate Planner
Am 10. März 2016 startet der 22. Jahrgangs des Intensivstudiums Generationenmanagement & Estate Planning. Mit diesem Jahrgang wird das Intensivstudiums in einer aktualisierten, zweistufigen Form angeboten.
23.08.2015 23:38 Uhr
In Zusammenarbeit mit dem BAI startet der 1. Jahrgang des Kompaktstudiums Infrastruktur
Der öffentlichen Hand fehlt das Geld für Investitionen in Infrastrukturmaßnahmen. Institutionelle und private Investoren sind gefragt. Daher startet der neue Studiengang Infrastruktur mit Blick auf aktuelle Entwicklungen und Chancen. Es wird ein breit gefächertes Wissen vermittelt. Los geht der 1. Jahrgang am 09.11.2015
10.06.2015 10:06 Uhr
Kongress Financial Planning Praxis am 8.9.2015
Chancen identifizieren, Risiken meiden - dies ist der Leitgedanke des diesjährigen Branchenkongresses kontakte 2015 - Financial Planning Praxis, der zum 18. Mal vom IPWM Institut für Private Wealth Management und unter der wissenschaftliche Leitung des PFI Private Finance Institute der EBS Business School im September veranstaltet wird.
15.04.2015 12:37 Uhr
Geschäftsmodelle von »Family Offices«
Professionelle Vielfalt: »Family Offices« betreiben ganz individuelle Ansätze im Vermögens-management, da die Anforderungen der »Families« sehr heterogen sind.
05.02.2015 07:32 Uhr
Beratungsprotkoll ist nützlich
Nur 9% bis 11% sehen keinen Nutzen im Produktinformationsblatt bzw. im Beratungsprotokoll / Nutzeneinschätzung umso höher, je besser die finanzielle Allgemeinbildung.
16.01.2015 13:04 Uhr
Anlegerrecht: Geduldsspiel Honorarberatung
Die Honorarberater sollen Kunden unabhängig bei der Geldanlage beraten. Dafür wurde sogarein Gesetz etabliert. Noch tut sich der Markt schwer, der Trend ist laut Experten dennoch unaufhaltbar.
27.11.2014 16:14 Uhr
Privates Immobilienmanagement: Potenzial für Finanzdienstleister
Die Immobilie gehört zu den Deutschen liebsten Kindern. Und nicht erst seit der Finanzmarkt- und Staatsschuldenkrise legen Anleger einen substanziellen Anteil Ihres Gesamtvermögens in Immobilien an. Professionelles privates Immobilienmanagement wird dennoch bisher kaum angeboten.
12.11.2014 11:44 Uhr
Diskussion um Honorar- und Provisionsberatung geht an Realität der meisten Verbraucher vorbei
Vergütungsstrukturen und -formen bei Privatanlegern nicht bekannt / Kein bzw. falsches Verständnis von Honorarberatung / Bewusste Entscheidung für Vergütungsformen findet kaum statt
20.10.2014 16:20 Uhr
Verlustfalle Bankkonto: Warum den Deutschen ihr Erspartes durch die Finger rinnt
Die Deutschen setzen bei der Geldanlage vor allem auf Sicherheit. Deshalb verpassten sie die enormen Kursgewinne, die die Börsen in den vergangenen Jahren verzeichneten.
25.09.2014 15:47 Uhr
Stiftertreffen: Aufstieg und Integration durch Bildung
Am 23. September fand in Frankfurt zum ersten Mal ein "Stiftungs- frühstück" statt, das von der Zeitschrift Die Stiftung und der EBS Executive Education organisiert wurde. Im Fokus der Veranstaltung stand das Thema Aufstieg und Integration durch Bildung.
16.01.2014 07:56 Uhr
Kontaktstudium Finanzökonomie feiert Jubiläum
Der Jubiläumsjahrgang eines der Klassiker in der Weiterbildungsbrache für Finanzdienstleister und Berater im Private Banking begann im Dezember 2013 mit den Vorbereitungstutorials für das Kontaktstudium Finanzökonomie der EBS Finanzakademie in Oestrich-Winkel.
02.03.2013 15:34 Uhr
Neues Kompaktstudium Privates Immobilienmanagement
Mit dem auf das private Vermögensmanagement fokussierten immobilienspezifischen Studiengang "Private Real Estate Management" nimmt die EBS erneut eine Vorreiterrolle ein. Das 8-tägige Studium vermittelt vielfältige Beratungsdienstleistungen, die auf die Bedürfnisse von vermögenden Privatkunden mit signifikantem Immobilienvermögen ausgelegt ist.
02.09.2012 12:03 Uhr
Neu: Jetzt upgraden auf den Master in Wealth Management
Die EBS startet mit dem Master in Wealth Management ein neues Kapitel: Der Master verbindet die Zertifikatsprogramme des EBS mit einem akademischen Abschluss. Nebenbei erfüllen Sie noch die Registrierungsauflagen der Gewerbeordnung.
06.04.2012 16:07 Uhr
Studie zur Anlageberatung veröffentlicht
Anlageberater sind in den Fokus breiter Bevölkerungsschichten und der Politik geraten. Das PFI Private Finance Institute hat deshalb erstmals deutschlandweit den Beratungsalltag von Bankern untersucht. Die Studie ist jetzt verfügbar.
22.11.2011 15:23 Uhr
Kontaktstudium Finanzökonomie erfolgreich reakkreditiert
Am Dienstag, den 15. November 2011, hat das Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB) die EBS Executive Education mit ihrem Kontaktstudiengang Finanzökonomie und den Abschlüssen Financial Consultant (EBS) und Finanzökonom (EBS) für weitere fünf Jahre, also bis Ende 2016, reakkreditiert.
05.06.2011 22:00 Uhr
Kenntnisse aktueller regulatorischer Veränderungen bei Bankern gering
300.000 Bankberater sind von den aktuellen regulatorischen Verschärfungen betroffen. Dabei zeigt sich, dass über 70% der Berater ein starkes Interesse an den aktuellen Entwicklungen haben. Aber bei den sie unmittelbar auch persönlich betreffenden regulatorischen Aspekten fühlen sich 50% der Berater nur sehr schlecht informiert.
27.03.2011 22:49 Uhr
Umfrage für Bankmitarbeiter
Während die Qualität der Beratung durch Öffentlichkeit, Medien, Aufsicht, Politik und Verbraucherschutz diskutiert wird, kommen die Anlageberater selbst bisher kaum zu Wort. Aus diesem Grund hat das PFI Private Finance Institute die Studie "Anlageberatung in Deutschland - The Bankers' View" lanciert.
17.10.2010 15:25 Uhr
Neu: Europäische Zertifizierung für Finanzdienstleister
Mit dem Regierungsent- wurf zur Stärkung des Anlegerschutzes von Ende September werden neue Qualifikations- anforderungen für Finanzdienstleister definiert. Das Kontaktstudium Finanzökonomie bildet diese Anforderung schon heute ab. Darüber hinaus bereitet es auf verschiedene nationale und internationale Zertifizierungen vor.
02.09.2010 22:51 Uhr
EBS bildet Honorarberater aus
Im Rahmen der EBS Executive Education startet im November 2010 mit dem Kompaktstudium Honorarberatung erstmalig ein Weiterbildungsangebot auf Universitätsniveau zu diesem Thema in Deutschland.
22.07.2010 09:05 Uhr
EBS und Deutsche Börse AG kooperieren in Weiterbildung
Die EBS Executive Education und die Deutsche Börse AG bündeln in der kapitalmarktnahe Weiterbildung Ressourcen und Knowhow zu einem Seminarprogramm. Ab September startet der neue Jahrgang.
03.05.2010 06:30 Uhr
Exklusiv: Havard Program on Negotiation an der EBS
Verhandlen bestimmen das Geschäftsleben - und nicht immer sind die Verhandlungsergebnisse zufriedenstellend. Doch es gibt mit dem "Mutual Gains Approach" der Harvard Law School einen Prozess, der bessere und effizientere Ergebnisse erzielt! Besuchen Sie das Original-Seminar!
06.09.2009 22:55 Uhr
PFI führt deutschland- weite Befragung zum unabhängigen Vertrieb in der Finanzdienst- leistungsbranche durch
Der unabhängige Vertrieb von Finanzdienstleistungen zählt zu den Stützen des deutschen Finanzdienst- leistungsmarktes, ist aber in den Mittelpunkt von Regulierung und Verbraucherschutz geraten. Deshalb hat das PFI die Studie zur "Zukunft des unabhängigen Finanzdienstleistungs- vertriebs" lanciert.
27.07.2009 01:49 Uhr
Dr. Peter Schaubach zum Honorarprofessor für Family Office an der European Business School ernannt
Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst hat Herrn Dr. Peter Schaubach die Bezeichnung Honorarprofessor verliehen. Es würdigt damit die langjährige Aktivität von Dr. Schaubach in seinem Spezialgebiet Family Office.
22.05.2009 14:13 Uhr
European Financial Planning Association (EFPA) akkreditiert Kontaktstudium Finanzökonomie
Die European Financial Planning Association (EFPA) hat das Kontaktstudium Finanzökonomie Level I zum Financial Consultant (EBS) an der European Business School Executive Education als Vorbereitung für ihre Examina anerkannt.
04.04.2009 16:25 Uhr
Zwei neue Sponsoren für den Stiftungslehrstuhl
Seit Januar 2009 kann der Stiftungslehrstuhl Private Finance & Wealth Management seine Arbeit durch neue Sponsoren ausbauen. INGDiBa und Hoesch & Partner GmbH erweitern den Sponsorenkreis und helfen so, alle Facetten der Private Finance-Forschung abzudecken.
15.08.2008 06:54 Uhr
Naspa stiftet
Die Nassauische Sparkasse wird den Stiftungslehrstuhl Private Finance & Wealth Management finanziell unterstützen, um ein "Competence Center Comfort-Banking" aufzubauen. Ziel ist die Erforschung der Service- und Komfortkomponente im Banking sowie die Ableitung möglicher Strategien zur Optimierung von Service und Betreuung.
10.08.2008 12:51 Uhr
Branchenevent am 24. / 25.09.2008
Am 24. und 25. Sep. 2008 finden zum 11. Mal die kontakte: Financial Planning Praxis statt. Im Rahmen dieser Fachtagung mit mehr als 300 Teilnehmern und Messe werden aktuelle Trends und Produkte im Financial Planning vorgestellt, diskutiert und entwickelt. Themen: "Unternehmer im Financial Planning" sowie "Produkttrends und Steuern".
09.03.2008 22:16 Uhr
Tiberius Commodity Competence Center gegründet
Der Stiftungslehrstuhl am PFI und das Schweizer Rohstoffinvestmenthaus Tiberius Asset Management AG haben das Tiberius Commodity Competence Center gegründet. Ziel des Commodity Competence Centers ist es, die akademische Forschung im Bereich von Rohstoffinvestments mit praktischen Aspekte des Rohstoffhandels zu kombinieren.
02.12.2007 16:39 Uhr
EBS gründet Center for Family Office
Mit der Gründung des CFFO Center for Family Office bauen der EBS-Stiftungslehrstuhl Private Finance and Wealth Management und das PFI Private Finance Institute seine Aktivitäten aus. Der Lehrstuhl öffnet sich für die "Königsklasse" des Vermögensmanagements, dem Family Office. Dr. Peter Schaubach wurde zum Direktor des CFFO ernannt.
08.08.2007 15:36 Uhr
EBS-Stiftungslehrstuhl Private Finance & Wealth Management
Lehre, Forschung und Weiterbildung im Bereich Privates Finanzmanagement werden an der European Business School jetzt verklammert. Prof. Dr. Rolf Tilmes, Wissenschaftlicher Leiter der renommierten EBS Finanzakademie, wird Lehrstuhlinhaber des Stiftungslehrstuhls Private Finance & Wealth Management.
  Kontakt